Let’s play…. LEGO® SERIOUS PLAY®

In der vergangenen Woche haben wir für eine Gruppe von angehenden Change Management Coaches der Universität Hamburg wieder eine LEGO® SERIOUS PLAY® (LSP) Veranstaltung durchgeführt. Speziell für diese Gruppe hatten wir den Anspruch, einerseits die Methode aus Anwendersicht erlebbar zu machen und anderseits wissenschaftlichen Hintergrund und Trainer-Erfahrungen zu teilen.

LSP wird heute von vielen Unternehmen in der ganzen Welt (bspw. Google, Coca-Cola, Allianz, SAP, DB, Bosch) erfolgreich eingesetzt. Insbesondere Workshops mit Teams werden deutlich effektiver und schaffen ein höchstes Maß an Commitment. Gedanken und Lösungen zu komplexen Fragen werden dabei nicht nur sprachlich formuliert, sondern mit Lego-Bausteinen modelliert und gemeinsam weiterentwickelt. Das erzeugt jede Menge Kreativität, ermöglicht eine offene Kommunikation und liefert zuverlässig Ergebnisse.
Als “Sympathieträger“ machen die Lego Steine den Umgang mit ihnen spielerisch leicht. Gerade in unseren Kulturkreisen kennt sie fast jeder und die meisten haben damit schon Erfahrungen gemacht. Wer keine Vorerfahrung mit Lego hat, erlebt oft eine ganz besondere, neue Bereicherung. In den Workshops beobachten wir immer begeistert, wie neugierig die Teilnehmer sind und mit wie viel Engagement und Spaß gearbeitet wird.

Durch die Verbindung von Sprechen, Sehen und Fühlen wirkt LSP als ein enorm starkes Kommunikations-Werkzeug. Die besondere Art des Ausdrucks führt zu einem offenen und aufrichtigen Austausch, offenbart unterschiedliche Motive, verschiedene Werte und manchmal unterdrückte Konflikte. Über die Modelle wird oft deutlich, dass nicht alle bei identischen Aussagen oder Begriffen das Gleiche verstehen. Das gemeinsame Entwickeln inhaltlicher Ergebnisse ist dabei aber immer nur ein Aspekt, denn die Teilnehmer erleben durch das gemeinsame Arbeiten ein starkes Team-Building und Wir-Gefühl.

Mittelpunkt des Prozesses ist die Hand-Gehirn-Verbindung, die sowohl sensorisch als auch motorisch besonders stark ausgebildet ist. Unsere Hände sind mit 70-80% unserer Gehirnzellen verbunden. Untersuchungen belegen, dass diese Art der „Hands-on“ Erfahrung ein tiefergehendes Verständnis von Prozessen und das einfache Erkennen von Möglichkeiten unterstützt. Im übrigen ist LSP Teil verschiedener wissenschaftlicher Forschungsbereiche aus Soziologie, Pädagogik und Psychologie.

Nach unserer Erfahrung gelingt das Arbeiten mit LSP in den unterschiedlichsten Einzel- und Gruppensituationen. Eingesetzt werden kann LSP zur Ideengenerierung, Problemlösung oder zur Förderung von Innovation, es unterstützt das Entwickeln einer gemeinsamen Firmen- oder Bereichs-Vision, das Entwickeln von Werten oder die Ausarbeitung eines strategischen Vorgehens. Die Methode liefert fast immer besondere Erkenntnismomente, wie „normale“ Workshops dies niemals erreichen. Außerdem erleben die Teams immer eine besondere Stärkung ihres Miteinanders.
Aus unserer Sicht ist ein wichtiger Bestandteil, neue Teilnehmer zuerst an die Methode heranzuführen und dies vom ersten Moment an mit praktischen Übungen zu gestalten. Zudem sorgen wir immer für einen „sicheren Raum“, indem wir Regeln einer definierten Etikette vorstellen und für deren Einhaltung sorgen. Neben einem guten Rahmen sorgen wir auch für einen effizienten Prozess. Ganz am Anfang steht dabei immer, die Fragestellung so sorgsam zu formulieren, dass ein ideales Ergebnis erreicht werden kann.

Wir verstehen LSP daher nicht als „wir kippen einen Haufen Legosteine aus und los geht´s“ sondern wir verstehen die Methode als sehr professionellen Entwicklungsprozess.
Mit den Chance Management Coaches ist eine großartige Mischung gelungen. Wir konnten einen guten Einblick in die Methode geben und gleichzeitig die Chance nutzen, den Ausbildungsgang selbst zum Thema von Weiterentwicklungsideen machen. Erst für jeden aus seiner persönlichen Perspektive, zum Abschluss dann als ein gemeinsames Bild aller Beteiligten.
Besonders gefreut hat uns, dass eine Teilnehmerin nach dem Abschluss unserer rund vierstündigen Aktion den Weg nach Hause mit einem Umweg durch eine Kaufhaus-Legoabteilung verbunden hat. Ein Creator-Set hat aus dem Regal den Weg in die Einkaufstasche gefunden und zu Hause wurde sogleich weitergebaut …
Wollen Sie sich auf die Methode einlassen und haben Sie Lust LSP einmal kennenzulernen – sprechen Sie uns an. Wir sind zertifizierte Lego Serious Play Facilitators und haben die Methode zu 100% an unseren Praxiserfahrungen einer Unternehmensberatung ausgerichtet.